Aktuelle Infos vom Runden Tisch


Vielen Dank an die Bürgerinnen und Bürger

Vielen Dank an die Bürgerinnen und Bürger

Vielen Dank an alle Bürgerinnen und Bürger, die sich an der Gegenkundgebung zu dem Auftreten der neonazistischen Partei "Der 3. Weg", am 11.10.2019 in Plauen, in der Nähe des Wendedenkmals beteiligt haben. Seit Längerem waren es wieder mehr Menschen,

Details anzeigen

Kundgebung am Freitag am Wendedenkmal in Plauen

Kundgebung am Freitag am Wendedenkmal in Plauen

Der „Runde Tisch für Demokratie, Toleranz und Zivilcourage im Vogtlandkreis“ ruft auf zu einer Kundgebung am Freitag, den 11.10.2019 um 19:00 Uhr am Wende-Denkmal. Die zur selben Zeit stattfindende Kundgebung der neonazistischen Kleinstpartei „Der III. Weg“ sehen wir als eine Verunglimpfung der Errungenschaften der friedlichen Revolution von ´89 . Deshalb wollen wir, wie vor 30 Jahren wieder mit Kerzen, ein Zeichen setzen für Demokratie und für eine friedliches und tolerantes Zusammenleben aller Menschen in Plauen setzen.

Details anzeigen

Runder Tisch setzt Achtungszeichen!

Runder Tisch setzt Achtungszeichen!

unter der Organisation des Runden Tisches für Demokratie, Toleranz und Zivilcourage im Vogtlandkreis versammelten sich ca. 35-40 Plauener Bürgerinnen und Bürger in den Abendstunden des 02.10.2019 am Wartburgplatz in Haselbrunn, um gegen ein zu dieser Zeit in den Räumen der neonazistischen Kleinstpartei "Der III. Weg" stattfindendes Konzert eines bundesweit bekannten Neonazis zu demonstiereren.

Details anzeigen

Für ein friedliches und tolerantes Zusammenleben unter Nachbarn!

Für ein friedliches und tolerantes Zusammenleben unter Nachbarn!

Aufruf! Für ein friedliches und tolerantes Zusammenleben unter Nachbarn. "Wo man singt, da lass Dich ruhig nieder, böse Menschen haben keine Lieder“, sagt der Volksmund und unterliegt damit einem gefährlichen Irrtum. Denn im Plauener Hauptquartier der Neonazis vom III. Weg werden demnächst Lieder zu Besten gegeben, die ganz sicher keine Liebes- oder gar Friedenslieder sind. Wehe, wenn diesen Liedern einst Taten folgen sollten!

Details anzeigen

"Todesopfer rechter Gewalt seit 1990"

"Todesopfer rechter Gewalt seit 1990"

Diesen Namen trägt eine Ausstellung, die vom 22.10. – 01.11.2019 in der Evangelisch- Methodistischen Erlöserkirche Plauen zu sehen sein wird.

Die Eröffnung der Ausstellung findet bereits am 19.10.2019, 18:00 Uhr mit einer Buchlesung von und mit dem evangelischen Theologen und ehemaligen Bürgermeister von Tröglitz, Markus Nierth, statt. Einlass ab 17:00 Uhr.

Titel des Buches:

Details anzeigen