Für ein friedliches und tolerantes Zusammenleben unter Nachbarn!

Aufruf! Für ein friedliches und tolerantes Zusammenleben unter Nachbarn. "Wo man singt, da lass Dich ruhig nieder, böse Menschen haben keine Lieder“, sagt der Volksmund und unterliegt damit einem gefährlichen Irrtum. Denn im Plauener Hauptquartier der Neonazis vom III. Weg werden demnächst Lieder zu Besten gegeben, die ganz sicher keine Liebes- oder gar Friedenslieder sind. Wehe, wenn diesen Liedern einst Taten folgen sollten!

Deshalb ruft der Runde Tisch für Demokratie, Toleranz und Zivilcourage im Vogtlandkreis zu einer Protestkundgebung auf!

Das zu dieser Zeit in der Pausaer Straße stattfindende Konzert der neonazistischen Kleinstpartei „Der III.Weg“ ist ein weiterer Schritt hin zu deren Ziel, den Plauener Stadtteil Haselbrunn zu einer Nazi-Hochburg zu machen. Wir sehen die Aktionen des III.Weg und dessen Propaganda als einen Angriff auf den Zusammenhalt unserer Gesellschaft. Wir wollen deshalb ein Zeichen setzen für ein friedliches und tolerantes Zusammenleben aller Bewohner von Haselbrunn.
Macht mit und unterstützt unseren Protest! Bringt Kerzen und Lampions mit!